Dornenmädchen

Dornenmädchen von Karen Rose

Der neue Thriller von Bestsellerautorin Karen Rose: In Dornenmädchen wird ein zunächst einfach erscheinender Kriminalfall für eine Psychologin zum Alptraum ihres Lebens.

Das abgeschieden liegende Anwesen ihrer Großmutter bereitet Faith Corcoran schon seit ihrer Kindheit Alpträume: Hier brachte sich vor 23 Jahren ihre Mutter um. Nun aber scheint das alte, leerstehende Herrenhaus ihre letzte Zuflucht zu sein. Ein gnadenloser Stalker setzt Faith derart zu, dass sie sich dort, so verhasst ihr der Ort auch sein mag, am sichersten fühlt.

Dornenmädchen

Faith legt sich eine neue Identität zu und plant einen Neuanfang. Doch der geht gründlich schief. Ihre Ängste kann sie hier jedenfalls nicht loswerden: Schon auf der Zufahrtsstraße zum Anwesen läuft ihr einen junge Frau vors Auto, nackt und übel zugerichtet. Und: Zwei College-Mädchen sind in der Gegend verschwunden. Und: Bei den Ermittlungen, die das FBI in diesen Fällen durchführt, werden unter dem Kellerboden des Herrenhauses präparierte Frauenleichen gefunden.

FBI Special Agent Deacon Novak ist mit dem Fall betraut. Angesichts der Vorkommnisse ist es kein Wunder, dass er in Faith weniger eine Zeugin, als vielmehr eine Verdächtige sieht. Doch er findet auch Gefallen an der schönen, mutigen Frau. Was zunächst nach einem simplen Standard-Fall aussieht, wir allerdings bald zu einer hochkomplexen Ermittlung: Sie führt Faith und Deacon Jahrzehnte weit in eine düstere Vergangenheit

In Dornenmädchen zeigt Karen Rose erneut, dass sie zu den Top-AutorInnen des Thriller-Genres gehört. Tolle Story, überraschende Wendungen, echte Spannung. Für manche LeserInnen ist das Buch stellenweise vielleicht etwas zu ausführlich – immerhin bringt es Rose auf fast 900 Seiten – doch für alle, die gern richtig tief in einen Thriller eintauchen, ist gerade das ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.