Jojo Moyes - Im Schatten das Licht

Im Schatten das Licht von Jojo Moyes

Die beliebte Bestsellerautorin Jojo Moyes hat heute einen neuen Roman bei Rowohlt Polaris veröffentlicht. Ihre Fans erwarten 576 Seiten, aus dem Englischen übersetzt von Silke Jellinghaus.

Die Geschichte ist wahnsinnig emotional und kann endlich mit meinem persönlichen Favoriten „Ein ganzes halbes Jahr“ mithalten.

Inhalt – Im Schatten das Licht

Natasha und Sarah haben den roten Faden in ihrem Leben verloren…

Jojo Moyes - Im Schatten das Licht
Jojo Moyes – Im Schatten das Licht

Sarahs Großvater liegt nach einem schweren Schlaganfall für lange Zeit im Krankenhaus. Allein kann die Vierzehnjährige nicht für sich sorgen und muss somit zu einer Pflegefamilie. Doch ihr „tierisches“ Geheimnis sorgt in jeder neuen Pflegefamilie für Ärger.

Natasha hat es geschafft ihren Ex-Ehemann so gut es geht zu vergessen. Sie hat sogar einen neuen Partner gefunden. Doch nach einem Jahr der Trennung steht Mac plötzlich wieder vor ihrer Tür und fordert seinen Anteil am gemeinsamen Haus. Wieder unter einem Dach mit Mac zu leben funktioniert hinten und vorne nicht – die widersprüchlichen Gefühle die plötzlich in ihr aufkommen machen es auch nicht leichter.

Richtig kompliziert wird es, als Natasha zufällig auf Sarah trifft. Sie erwischt sie beim klauen in einem Supermarkt und weiß selbst nicht recht, warum sie dem Teenager hilft. Nachdem feststeht das Sarah bei keiner anderen Pflegefamilie bleiben möchte, zieht sie bei Natasha und Mac ein. Mac geht in seiner Aufgabe als Pflegevater völlig auf, doch Natasha kämpft mit der offensichtlichen Ablehnung seitens Sarahs ihr gegenüber.

Neben dem „neuen Familienmitglied“ beschäftigen sich Mac und Natasha mit dem Verkauf des Hauses und vergessen es nicht, rund um die Uhr miteinander zu streiten. Als Natasha endgültig aus dem Haus auszieht, um sich ihrer Karriere und ihren neuen Partner zu widmen, verschwindet Sarah spurlos.

Natasha muss sich entscheiden – Karriere oder ein Trip von England nach Frankreich mit ihrem Ex um ein eigentlich völlig fremdes Kind zu suchen.

Fazit – Im Schatten das Licht

Im Schatten das Licht ist insbesondere ein Roman für Pferdeliebhaber! Eine große Rolle spielen die Protagonisten Natasha und Sarah doch auch Le Cadre Noir, eine strenge Elite-Akademie in Frankreich. Sarahs Großvater gehörte dieser Schule einst an und widmet sein Leben, um es Sarah zu ermöglichen auch einmal diese Schule besuchen zu können. Dafür trainieren beide hart. Doch nachdem ihr Großvater plötzlich erkrankt, muss Sarah viel in Kauf nehmen um ihren Traum weiterzuverfolgen…

Auch Jojo Moyes hat persönlich ein großes Herz für Pferde, denn sie ist selbst stolze Pferdebesitzerin.

Eine spannende und wirklich emotionale Geschichte! Es gibt zwischendurch immer mal wieder französische Ausdrücke und Sätze. Mein Französisch ist leider sehr eingerostet und somit wusste ich teilweise nicht, was gesprochen wurde. Das ist mein einziger kleiner Kritikpunkt.

Weitere Informationen zu Im Schatten das Licht von Jojo Moyes bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.