Christopher Paolini © Isabelle Grubert/Random House

Christopher Paolini – Autor der Eragon-Saga

Christopher Paolini © Isabelle Grubert/Random House
Christopher Paolini ,© Isabelle Grubert/Random House

Christopher Paolini ist mit rund 25 Millionen verkaufter Bücher einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren weltweit. Mit seiner Eragon-Saga prägte er sich unvergesslich bei seinen Lesern ein.

Geboren wurde Christopher Paolini am 17. November 1983 in Südkalifornien, er ist aber in Montana aufgewachsen. In seiner Kindheit wurde er zu Hause von seinen Eltern unterrichtet, er besuchte nie eine öffentliche Schule. Schon mit jungen 15 Jahren entdeckte er das Schreiben für sich und in diesem Alter erfand er seine berühmte Romanfigur Eragon.

Vorhersehen konnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wie sehr sein erstes Buch bei den Fans einschlagen würde. Nach zwei Jahren Arbeit war sein erstes Buch fertig. Seine Eltern waren so sehr begeistert davon, dass sie es in dem Familienverlag „Paolini International LLC“ drucken ließen.

Einige Zeit später zog seine Familie los, um in Schulen und Buchläden sein Buch zu bewerben. Als 2002 ein Journalist und Schriftsteller namens Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam wurde, meldete er es gleich bei dessen Verleger Alfred Knopf. Glücklicherweise kaufte dieser dann auch die Rechte und am 26. August 2003 wurde es veröffentlicht. Ungefähr ein Jahr später konnte man die Übersetzung auch hier in Deutschland in den Händen halten.

Am 25. Oktober 2003 konnten sich die deutschen Fans von Christopher Paolini über den zweiten Band Eragon – Der Auftrag der Ältesten freuen. Sein erster Teil wurde 2006 von 20th Century Fox verfilmt, leider war er nicht sehr erfolgreich. Zwei Jahre nach dem zweiten Teil kam am 25. Oktober 2008 der dritte Band Eragon – Die Weisheit des Feuers heraus.

Eigentlich sollte aus Eragon eine Trilogie werden, doch die Fans können sich doch noch über einen vierten und damit letzten Band der Saga freuen. Nach langem Warten war dann Ende 2011 der vierte Teil Eragon – Das Erbe der Macht in den Buchläden erhältlich.

Seine Werke:

  • 2004 Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter
  • 2005 Eragon – Der Auftrag der Ältesten
  • 2008 Eragon – Die Weisheit des Feuers
  • 2011 Eragon – Das Erbe der Macht
  • 2010 Eragon: Alles über die fantastische Welt Alagaësia (Christopher Paolini und Susanne Evans)

Verfilmungen:

  • 2006 Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter

Die Werke von Christopher Paolini können Sie hier bei Weltbild bestellen!

Christopher Paolini im Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.