Jörg Maurer © Archiv JM

Jörg Maurer – Bücher und Biographie

Jörg Maurer © Archiv JM
Jörg Maurer © Archiv JM

Jörg Maurer kennt man als deutschen Musikkabarettisten und Autor. Er wurde 1953 im bayrischen Oberland, Garmisch-Partenkirchen, geboren und studierte später in München Germanistik. Anschließend arbeitete er einige Jahre als Deutsch- und Englischlehrer. Während dieser Zeit entstand sein kultur-satirisches Kabarett.

Im März 2009 veröffentlichte Jörg Maurer im Fischer Taschenbuch Verlag seinen erstern Roman unter dem Titel Föhnlage. Dabei handelt es sich um einen Alpenkrimi, mit dem Kommissar Jennerwein als Protagonisten. Es stellte sich heraus, das Jörg Maurer mit seinem Kommissar auf eine begeisterte Leserschaft stieß. So kam es dazu, das Jennerwein, noch einige weitere Fälle lösen durfte. Unter anderem in Maurers zweitem Alpenkrimi Hochsaison (März 2010). Sein dritter Fall Niedertracht (März 2011) wurde sogar mit dem Krimi-Publikumspreis MIMI ausgezeichnet. Ende Februar 2012 hieß es dann für Jennerweins Team jede Menge knifflige Aufgaben zu lösen in Oberwasser.

Im Februar 2013 erschien jetzt Maurers fünfter Alpenkrimi Unterholz. Hier können sich seine Fans auf einen spannenden Fall über „eine Tote ohne Gesicht“ freuen.

Jörg Maurer besitzt vielseitige Talente, hierzu zählen auf jedenfall das Schreiben und das Kochen. Vergessen darf man hierbei aber nicht, das der Musikkabarettist auch jahrelang ein Theater in München geleitet hat und für seine Arbeit dort mehrfach ausgezeichnet wurde.

Jörg Maurer ist definitiv ein Name, den man sich merken sollte, denn seine Alpenkrimis sind sehr gesund für die Lachmuskulatur!

Jörg Maurer – Bücher:

  1. Föhnlage
  2. Hochsaison
  3. Niedertracht
  4. Oberwasser
  5. Unterholz

Föhnlage von Jörg Maurer:

In einem idyllischen bayrischen Alpen-Kurort fällt während einem Konzert ein Mann von der Decke ins Publikum. Nicht nur er ist tot, sondern auch der Gast, auf den er fiel. Kommissar Jennerwein kommt ins Spiel: Seine Aufgabe ist es, den Fall zu lösen. Hierbei gilt es verschiedene Aspekte zu kontrollieren. War es Mord, ein Unfall oder gar ein Selbstmord?

Zeugenaussagen, Spekulationen der Einheimischen; alles steht ihm zur Verfügung. Aber trotzdem stellen sich noch ganz andere Fragen. Was hatte die Person auf dem Dachboden verloren? Verwunderlich ist auch, das der hoch angesehene Bestattungsunternehmer des Ortes merkwürdig nervös zu sein scheint…

Doch Jennerwein wäre nicht Jennerwein, wenn er nicht doch noch eine heiße Spur finden würde!

Die Bücher von Jörg Maurer bekommen Sie hier.

Buchtrailer – Niedertracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.