Silber das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Silber das erste Buch der Träume von Kerstin GierDas ist wirklich zauberhaft: Es gibt eine neue Jugendbuchreihe von der Bestseller-Autorin Kerstin Gier. Bereits mit ihrer Edelstein-Trilogie mit der jungen Zeitreisenden Gwendolyn als Hauptfigur eroberte sie reihenweise die Herzen ihrer jungen, aber auch älteren Leser. Jetzt möchte Kerstin Gier mit ihrem ersten Band Silber – Das erste Buch der Träume erneut einen so großen Hit landen. Ab Juni gibt es Silber – Das erste Buch der Träume im Buchhandel zu kaufen. Erwarten können die Leser, dass der erste Band dieser neuen sagenhaften Trilogie auf ganzer Strecke überzeugen wird. Die Geschichte ist sehr vielsichtig aufgebaut, durchzogen von verschiedenen Handlungen und Personen.

Silber – Das erste Buch der Träume ist gespickt von Abenteuer, Liebe und jeder Menge Spannung. Inspiriert zu diesem Buch wurde die beliebte Autorin Kerstin Gier durch einen Traum. Genau das passt auch perfekt zum Titel und auf die allgemeine Beschreibung: Denn dieses Buch der neuen Trilogie ist traumhaft.

Silber – Das erste Buch der Träume: Inhalt

Liv Silber hat von Nacht zu Nacht immer kuriosere Träume: rätselhafte Türen mir Eidechsenknäufen, Steinfiguren die reden können und ein Kindermädchen, das völlig durchdreht und sie mit einem Beil angreift. Liv hat keine Ahnung, was um sie herum geschieht und was diese Träume zu bedeuten haben.

Doch dann hat Liv einen Traum, der noch viel furchteinflößender ist als alles, was sie bisher geträumt hat: Bei Nacht ist sie auf einem Friedhof und beobachtet vier Jungs bei einem unheimlichen und magischen Ritual. Besonders merkwürdig ist auch, dass sie die vier Jungs kennt. Denn es handelt sich dabei um Grayson und seine drei besten Freunde, die gemeinsam mit Liv auf dieselbe Schule gehen.

Liv ist sehr beunruhigt, denn die vier scheinen Dinge über sie zu wissen, über die sie tagsüber in der Schule nie gesprochen hat. Doch hat sie sie auch im Traum bei sich behalten? Liv weiß genau, solange sie dieses Rätsel nicht löst, wird sie weder wach noch in ihren Träumen Ruhe finden…

Silber – Das erste Buch der Träume: Fazit

Das erste Band der neuen, mit Sicherheit fabelhaften, Fantasy-Trilogie überzeugt zu 100 Prozent. Es hat alles, was man sich als Leser der Kerstin Gier Bücher wünscht. Eine gewaltige Portion Spannung, Humor und Romantik. Die wunderbare Nachricht ist auch, dass Kerstin Gier laut einem Interview auch nicht abgeneigt ist, Silber – Das erste Buch der Träume, wieder verfilmen zu lassen. Eben erst können die Fans der Edelstein-Trilogie den ersten Teil Rubinrot in den Kinos bewundern.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst, Silber – Das erste Buch der Träume werden sie auf jeden Fall verschlingen! Und danach heißt es warten, bis die nächsten beiden Bände der Trilogie auf dem Markt veröffentlicht werden. Genaue Termine gibt es leider noch nicht, aber wir werden Sie hier in der Buchwelt sofort informieren.

Silber – Das erste Buch der Träume bekommen Sie hier.

Interview von Kerstin Gier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.