1813 Kriegsfeuer von Sabine Ebert

1813 Kriegsfeuer von Sabine Ebert

1813 Kriegsfeuer von Sabine EbertSabine Ebert, die Autorin der bekannten Hebammen-Saga, hat einen neuen Titel: 1813 Kriegsfeuer. Dabei handelt es sich um einen Antikriegsroman, der aktuell in den Bestseller-Listen zu finden ist. In diesem Buch beschäftigt sich die Autorin mit der Frage, was der Krieg aus den Menschen die ihn miterleben macht und wie es mit ihrem Leben weitergeht. Für den Roman 1813 Kriegsfeuer sammelte Sabine Ebert ungefähr zwei Jahre lang alle Informationen rund um die Völkerschlacht bei Leipzig. Außerdem recherchierte sie mehrere tausend Seiten Fachliteratur. Hilfe suchte sich Sabine Ebert auch bei einem Historiker, Militärshistoriker und bei einem Brigadegeneral a.D.. Damit ihr Roman besonders authentisch wird, zog sie sogar von Freiberg nach Leipzig.

1813 Kriegsfeuer – Inhaltsangabe:

Leipzig, 1813

Europa leidet unter der Herrschaft Napoleons.

Preußen und das Zarenreich starten gemeinsam einen Gegenangriff, nachdem die Grande Armée eine Niederlage verkraften musste. In Sachsen müssen nun wichtige Entscheidungen getroffen werden. Eine Mutter zum Beispiel, die verzweifelt auf die Rückkehr ihrer Söhne hofft. Eine Gräfin die aus Liebe zu einem Spion für Napoleon wurde und es gibt noch Henriette, die panisch auf der Flucht ist.

Während die Zukunft all dieser Schicksale noch unbestimmt ist, beginnen die Herrscher eine unvorstellbare Schlacht…

1813 Kriegsfeuer – Fazit:

Der Titel feierte seine Premiere in der Leipziger Nikolaikirche und traf auf knapp 2000 begeisterte Fans.

Mit ihrem Roman 1813 Kriegsfeuer beschreibt die Autorin die Geschehnisse so genau wie möglich. Kaum zu glauben, aber neunzig Prozent der von ihr beschriebenen Personen haben tatsächlich einmal gelebt. Sabine Ebert beschreibt die zu dieser Zeit vorherrschenden Mängel und Entbehrungen, trotzdem fehlt es diesem Buch weder an der Liebe noch an der Menschlichkeit.

Dieser Titel beinhaltet zwar eine komplexe Handlung und viele Hintergrundinformationen, doch trotzdem ist er sehr spannend und ereignisreich erzählt. Dem Leser kann versichert sein, das er beim Kauf dieses Buches einen absoluten Mehrwert gewonnen hat. Definitiv ist 1813 Kriegsfeuer mit seinen über 900 Seiten lesens- und empfehlenswert.

Das Buch 1813 Kriegsfeuer von Sabine Ebert bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.