Blut und Silber von Sabine Ebert

Blut und Silber von Sabine EbertKeiner erzählt Geschichte so spannend wie Bestsellerautorin Sabine Ebert …

Nach ihren Bestsellern der Hebammen-Saga hat die beliebte Autorin Sabine Ebert mit Blut und Silber einen neuen und unverwechselbarer SPIEGEL-Bestseller veröffentlicht. Der historische Roman erzählt unter anderem die Liebesgeschichten von zwei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein können. Beide müssen in der schweren Zeit während einer blutigen Schlacht deren Opfer versorgen und ihr eigenes Glück hinten anstellen. Werden sie es schaffen, in Zeiten des Krieges ihren Weg zu gehen?

Blut und Silber spielt wie die Hebammen-Bücher auch im mittelalterlichen Freiberg, genauer gesagt im Jahre 1296. Freiberg ist die Wahlheimat von Sabine Ebert.

Inhalt – Blut und Silber

Änne:

Änne ist eine Nachfahrin der Hebamme Mathe und sieht in ihren Träumen die Zukunft. Sie lebt als Mündel bei dem grausamen Apotheker Jenzin in Freiberg und muss sich seinem Willen beugen. Als die Silberstadt von König Adolf von Nassau angegriffen wird, wird sie auf die Burg gerufen um die Opfer zu behandeln. All die Jahre fühlte sie sich unsichtbar und nun schätzt jeder ihr Können. Vor allem Markus, Hauptmann der Wachen von Burg Freiheitsstein. Beide verbindet eine tiefe Liebe zueinander, doch diese Liebe steht unter keinem guten Stern.

Sibylla:

Als Sibylla mit den Gauklern ihres Weges zieht, werden sowohl ihr Geliebter als auch alle anderen von den Königlichen Rittern grausam abgeschlachtet. Halb tot kann sich Sibylla bis nach Freiberg durchkämpfen. Dort warnt sie ganz Freiberg vor den nahenden Rittern, die mit ihrem König Adolf von Nassau Freiberg erobern wollen. Sie wird beauftragt, sich während der Schlacht um die Verletzten zu kümmern und begegnet so der jungen Änne.

Ist das Schicksal so grausam, dass es sowohl der hübschen Änne als auch der Gauklerin die Liebe verwehrt?!

Fazit – Blut und Silber

Blut und Silber ist ein Muss für alle Leser des historischen Romans. Die ineinander verwobenen Handlungen in der Geschichte sind gut durchdacht und spannend geschrieben. Die beiden Frauen und ihr Schicksal sind sehr bewegend und fesseln bis zu letzten Seite!

Blut und Silber ist kein Band aus der Reihe der Hebammen-Saga, sondern ein eigenständiges Buch. Es enthält eine in sich abgeschlossene Geschichte.

Blut und Silber von Sabine Ebert bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.