Die Gabe, das Juwel von Amy Ewing

u1_978-3-8414-2104-3.39901754Die Gabe, das Juwel ist heute frisch bei FISCHER FJB erschienen. Der Titel stammt von der Autorin Amy Ewing. Noch bevor ich das Buch gelesen habe, war mir die Autorin schon wegen ihrer Schwäche zu den Folgen von Vampire Diaries sympathisch, die ich ebenfalls teile. 🙂

Ob es sich lohnt das Buch zu lesen erfahrt ihr jetzt:

Inhalt – Die Gabe, Das Juwel

Violet Lasting ist ein Surrogat. Ihresgleichen bewahren die Tradition der Leihmutterschaft und sind unentbehrlich für den Fortbestand der Adelshäuser.

Eben noch war der Tag der Bilanz an dem Violet seit vielen Jahren ihre Familie wiedersieht und nun ist auch schon die Auktion. Heute können die Fürstin, die Herzoginnen und die anderen adligen Damen auf sie bieten.

Violet wird völlig verängstigt von der Herzogin vom See ersteigert. Ihr Schicksal ist besiegelt. Ihr Leben nimmt nun einen unausweichlichen Weg: Sie muss schwanger werden und wird anschließend abgeschoben. Doch alles soll noch viel schlimmer werden. Kurzerhand erzählt die Herzogin vom See Violet ihren unvorstellbaren Plan. Violet soll ihre Tochter gebären und zwar nicht in den üblichen neun sondern in nur drei Monaten. Dazu soll sie das dritte Auspizium nutzen, das Wachstum, denn das Kind soll die Gattin des zukünftigen Fürsten werden.

Violet gerät in einen Strudel immer unterschiedlicher Gefühle. Wut, Trotz, Angst und der Wille zu überleben. Plötzlich bietet sich ihr überraschenderweise die Chance zur Flucht. Wird sie sie nutzen können?

Fazit – Die Gabe, Das Juwel

Violet ist eine sehr starke Persönlichkeit, die ein Schicksal in sich trägt, das unvorstellbar erscheint. Fantasy-Bücher gibt es wie Sand am Meer und ich hätte nicht gedacht, dass mich eine Geschichte nochmal so überraschen kann. Amy Ewing schuf eine Geschichte die für mich bisher einzigartig ist.

Über 440 Seiten lang ist Das Juwel, welches aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer übersetzt wurde. Das Hardcover bietet noch mehr als eine Geschichte. Auf den inneren Umschlagseiten findet man eine Übersicht, über den Aufbau der Stadt innerhalb der großen Mauer und eine Auflistung der Gründerfamilien. Das hilft enorm beim Lesen.

Ich würde Das Juwel nicht unbedingt als absolut packend beschreiben, trotzdem bin ich mir sicher, dass es sich lohnt, an der Geschichte dran zu bleiben. Ich für meinen Teil bin sehr gespannt wie Amy Ewing Violets Leben weiterverlaufen lässt.

Weitere Informationen zu Die Gabe, Das Juwel von Amy Ewing bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.