Plötzlich Fee, Sommernacht von Julie Kagawa

40793175nSchon viele Leser hat Autorin Julie Kagawa mit ihren Plötzlich Fee-Büchern überzeugt. Jetzt gibt es den ersten Band der spannenden Reihe endlich auch als praktisches Taschenbuch im Heyne Verlag.

Die Feenwelt, muss Meghan bald feststellen, ist nicht so wunderbar wie man es sich sonst vorstellt. Ganz im Gegenteil, ständig muss man aufpassen nicht gefangengenommen oder getötet zu werden. Dann ist da noch die verzwickte Geschichte mit ihrem besten Freund und ihrer großen Liebe. Beide verbindet ein Pakt, der besagt, dass sie sich so lang bekämpfen müssen bis nur noch einer übrig ist.

Alles weitere zu dem verzauberten, spannenden und verrückten Inhalt bekommt ihr jetzt:

Inhalt – Plötzlich Fee, Sommernacht

Als Meghan Chase 6 Jahre alt war, musste sie miterleben, wie ihr geliebter Vater urplötzlich spurlos verschwand.

Ein Tag vor ihrem 16. Geburtstag passieren unerklärliche und gruselige Dinge. Meg sieht Monster, der PC in der Schule macht sich selbstständig und der Familienhund griff ihren Halbbruder Ethan an.

Ihr 16. Geburtstag sollte allerdings noch viel schlimmer werden. Nach einem fiesen Vorfall in der Cafeteria traut sich Meg nicht mehr ins Klassenzimmer und täuscht Bauchschmerzen vor um zur Schulkrankenschwester zu kommen. Nach dem sie Medizin verabreicht bekommen hat versinkt sie in einen tiefen Schlaf. Als sie aufwacht, scheint sie ein verwirrendes Gespräch zwischen der Krankenschwester und ihrem besten Freund Robbie zu belauschen.

Alles soll jedoch noch viel verrückter werden. Kaum zu Hause angekommen entpuppt sich ihr Bruder als ein kleines Monster und ihr bester Freund als Puck, die Fee, die ihr sagt, das ihr Bruder von Feen entführt und gegen ein Wechselbalg ausgetauscht wurde.
Für Meg ist klar, sie muss ihren Halbbruder zurückholen.

Eine abenteuerliche Reise in Land der Feen „Nimmernie“ beginnt….

Am Lichten Hof nach schweren und mehreren Strapazen angekommen erfährt Meg, dass sie die Tochter des Erlkönigs Oberon ist. Zur Sicherheit aller muss Meg auf unbestimmte Zeit jetzt bei ihm bleiben und darf nicht mehr nach ihrem Bruder suchen.

Eine Wendung soll zu Elysium kommen. Das ist ein friedliches Treffen beider Königreiche. Allerdings soll es diese Mal nicht so friedlich ablaufen. Meg sieht ihre Chance zur Flucht um in das Reich „Dunklen Hof“ zu gelangen wo sie Ethan vermutet. Ihre Reise wird ihr noch neue Verbündete bringen, doch ob es besonders schlau ist, den gutaussehenden Winterprinzen an seiner Seite zu haben ist ungewiss. Zählt er nicht zu ihren Todfeinden?!

Fazit – Plötzlich Fee, Sommernacht

Plötzlich Fee. Sommernacht erinnert an manchen Stellen etwas an einen bekannten Disneyfilm. Zauberei, sprechende Katzen, Kobolde, gruslige und gefährliche Monster und noch einiges mehr hat die Geschichte zu bieten. Spannung ist da vorprogrammiert. Eine geheime und unmögliche Liebe darf da natürlich nicht fehlen! Die Protagonistin Meghan ist vielleicht etwas naiv aber trotzdem steckt in ihre eine wahre Kämpfernatur der ihre Familie und Freunde über alles stehen. Es macht Spaß der Geschichte zu folgen und gemeinsam mit Meghan und ihren Freunden die verschiedenen teilweise ausweglosten Situationen gemeinsam zu bestehen!

Weitere Infos zu Plötzlich Fee, Sommernacht von Julie Kagawa erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.