Seelen von Stephenie Meyer

Seelen – The Host – von Stephenie Meyer

Seelen von Stephenie MeyerNach der beliebten Bis(s)-Trilogie brachte die Bestseller-Autorin Stephenie Meyer einen weiteren Roman heraus. 2008 erschien der Titel Seelen. Dabei handelt es sich um einen Science-Fiction-Roman. Thematisch spielt dieser in der Zukunft, auf der von Außerirdischen, genannt Seelen, übernommenen Erde. Seelen haben die Erde neu bevölkert und ein neues System aufgebaut. Zu Beginn der Geschichte beherbergen schon der größte Teil der menschlichen Körper eine Seele in sich. Protagonistin ist die Seele Wanda, die in diesem Buch ihre Geschichte erzählt.

2009 wurden die Rechte für den Film erworben und am 06. Juni 2013 hat er seinen Kinostart. Schauspieler sind unter anderem Saoirse Ronan, Diane Kruger und Max Irons.

Seelen – The Host: Inhalt

Nur wenige Menschen haben bis jetzt überlebt und verstecken sich in den Wäldern, Höhen und Wüsten. Unter ihnen lebt die 19-jährige Melanie Stryder. Doch sie wird nach einer langen Flucht gefasst und in ein Krankenhaus gebracht, in dem ihr die Seele namens Wanda eingesetzt wird. Normalerweise wird das alte Ich schnell ausgelöscht, doch Melanie wehrt sich gegen die Seele so stark, dass sie in ihrem Körper weiterhin bestehen bleibt.

Wanda merkt schnell, dass Melanie ihr ihren Körper nicht kampflos überlassen wird. Die Sucherin, der Wanderer zugeteilt ist wird misstrauisch und zwingt Wanda, Melanie aus dem Körper zu stoßen. Doch Wanda interessiert sich immer mehr für Melanie und ihren Platz in der Welt.

Es beginnt ein Wechselbad der Gefühle. Wanda teilt immer mehr Melanies Empfindungen und es drängt sich ihr die Frage auf, was aus Melanies Familie und Freunden geworden ist.

Eine große Suche beginnt, begleitet von Angst, Hoffnung, Freundschaft und Akzeptanz. Doch in einer Welt, in der alles der strengen Herrschaft der Seelen unterliegt, ist der Tod nicht weit…

Seelen – The Host: Fazit

Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern. (Lesekreis)

862 Seiten verschwinden wie im Flug, wenn man Seelen liest. Anfangs vielleicht noch von dem Genre Science Fiction abgeschreckt, bemerkt man als Leser schnell wie gefühlvoll, spannend und beeindruckend dieses Buch geschrieben ist. Wie schon bei der Bis(s)-Trilogie liegen einem die Figuren schnell am Herzen.

Diesem Buch kann man getrost die volle Punktzahl geben! Die Fans von Stephenie Meyer können nun sehr gespannt auf die Verfilmung sein.

Seelen von Stephenie Meyer bekommen Sie hier.

Filmtrailer Seelen

Ab 06. Juni 2013 in den deutschen Kinos zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.