Smaragdgrün von Kestin Gier

Smaragdgrün – Band 3 der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier

Smaragdgrün ist der grandiose Abschluss der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Denn nach Rubinrot und Saphirblau ist Smaragdgrün der dritte und letzte Band, in dem das Abenteuer mit Gwendolyn ein Ende nimmt. Wie schon die ersten beiden Bände überzeugt Smaragdgrün auf ganzer Linie. Von vorne bis hinten spannend fiebert man mit Gwendolyn mit und fragt sich, welches Ende ihre fantastische Reise durch die Zeit wohl nehmen wird…

Smaragdgrün – Inhalt:Smaragdgrün von Kestin Gier

Gwendolyn ist tief erschüttert. Wie konnte das nur passieren? Hat Gideon ihr seine Liebe wirklich nur vorgespielt, damit ihr größter Feind, der Graf von Saint Germain, die Kontrolle über sie gewinnen kann? Alle Fakten sprechen dafür. Doch Gwen kann sich nicht in ihrem Liebeskummer suhlen, denn die Fäden, die der Graf um sie alle herum gesponnen hat, ziehen sich allmählich zu einem gefährlichen Netz zusammen.  Für Gwen und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dabei darf sich Gwendolyn nicht von ihren verletzten Gefühlen für Gideon leiten lassen, was ihr gerade auf dem rauschenden Ball im 17. Jahrhundert schwer fällt.

Um herauszufinden, wer der Verräter unter den Wächtern ist, trifft sie sich heimlich mit ihrem Großvater Lucas in der Vergangenheit. Leider kommt ihr ihre Cousine Charlotte in die Quere und verrät Gwen an die Wächter. Das genau geschiet aber in dem Moment, als Gwen hinter das Geheimnis von dem Code ihres Großvaters gekommen ist und herausgefunden hatte, was mit dem gestohlenen Chronografen passiert ist.

Doch obwohl dieses Geheimnis nun gelüftet ist, ist Gwen weiterhin verzweifelt auf der Suche nach der Lösung eines anderen Problems: Was hat der Graf nur vor? Unerwartet bekommt sie den ausschlaggebenden Hinweis von Giordano. Der Graf hat vor, das Blut aller zwölf Zeitreisenden zu benutzen, um seine Unsterblichkeit zu erlangen, und nur Gwen steht ihm in der Umstellung des Planes noch im Weg…

Smaragdgrün – Fazit:

Die Edelstein-Trilogie hat einfach alles, was gute Bücher haben müssen: Eine gesunde Mischung aus Liebe, Spannung und Humor. In Smaragdgrün muss man oftmals herzhaft lachen und ist immer gefesselt von der Geschichte! Der Autorin Kerstin Gier ist auf jedenfall ein großartiger Abschluss der Edelstein-Trilogie gelungen. Alle offenen Rätsel, die in den ersten beiden Bänden auftauchen, wurden in einzelnen Szenen aufgelöst und ergeben ein klares Bild für den Leser. Es gibt im ganzen Buch noch aufregende und überraschende Wendungen.

Smaragdgrün wird den Erwartungen auf jedenfall gerecht!

Smaragdgrün von Kerstin Gier, der letzte Band der Edelstein-Trilogie, können Sie hier bestellen.

Kerstin Gier liest aus – Smaragdgrün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.