Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Die unendliche Geschichte von Michael EndeErstmals erschienen ist der Roman Die unendliche Geschichte 1979 im K. Thienemann Verlag. Inzwischen gehört dieses Buch, verfasst von Michael Ende, zu den Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur. Doch nicht nur die kleinen Leser können sich in der Geschichte verlieren, auch viele Erwachsene genießen die farbenfrohe Erzählung und die Kindheitserinnerungen, die sie weckt.

Michael Ende wurde nach der dreijährigen Fertigstellung seiner Geschichte international bekannt und geachtet. Für sein Werk

erhielt er viele verschiedene Preise und Auszeichnungen. Die unendliche Geschichte stand bisher über 113 Wochen auf dem ersten Platz der Spiegel-Bestsellerlisten, was bis heute ein Spitzenwert ist.

Michael Ende © Caio Garrubba
Michael Ende © Caio Garrubba

Der deutsche Schriftsteller Michael Andreas Helmuth Ende, geboren am 12. November 1929, verstarb im August 1995. Er ist nicht nur Autor der unendlichen Geschichte, er erfand auch die allseits bekannte Figur Jim Knopf und schrieb den beliebten Märchen-Roman Momo.

Die unendliche Geschichte ist ein Meisterwerk und wer es bis heute noch nicht gelesen hat, sollte dies auf jedenfall sofort tun!

Hauptfiguren der Geschichte

Hauptfiguren in Der unendlichen Geschichte sind Bastian Balthasar Bux, die Kindliche Kaiserin, Atréju und der Glücksdrache Fuchur.

  • Bastian Balthasar Bux – Ist ein kleiner schüchterner und unscheinbarer Junge, der viele Schwierigkeiten hat, im Leben zurecht zu kommen. Doch durch die unendliche Geschichte verändert sich das zum Gegenteil, was allerdings viele Probleme mit sich bringen wird.
  • Die Kindliche Kaiserin – Oder auch Goldäugige Gebieterin der Wünsche genannt, ist die gütige Herrscherin über Phantásien. Doch ist ihr Name einmal in Vergessenheit geraten, benötigt sie dringend einen neuen, sonst wird ganz Phantásien vom „Nichts“ verschlungen.
  • Atréju – Gehört zu dem Volk der Grünhäute, er wird von der Kindlichen Kaiserin zu ihrem Stellvertreter ernannt und begibt sich für sie auf die große Suche nach dem Heilmittel ihrer Krankheit.
  • Fuchur – Als Glücksdrache gehört er zu den seltensten Geschöpfen in Phantásien. Wer einmal seinen Gesang gehört hat, wird ihn sein Leben lang nicht vergessen. Seine Schuppen sind perlmuttfarben, schimmern rosig und glitzern weiß. Er vertraut auf sein Glück und versteht alle Sprachen der Freude.

Die unendliche Geschichte – Inhalt

Der Leser des Buches wechselt immer zwischen der realen Menschenwelt und der parallelen Welt Phantásien hin und her. Die Welt Phantásien wird durch das „Nichts“ Stück für Stück zerstört, ganze Teile des Reiches verschwinden einfach.

Bastian ist sehr unglücklich mit seinem Leben, seine Mutter ist gestorben und sein Vater, selbst untröstlich über den Tod seiner Frau, beachtet ihn kaum. In der Schule wird er schikaniert. So flüchtet Bastian in das Antiquariat des Buchhändlers Karl Konrad Koreander. Dort gerät er an das Buch: Die unendliche Geschichte. Fasziniert davon, dass diese Geschichte angeblich kein Ende hat, kann Bastian nicht widerstehen und stiehlt das Buch. Anschließend flüchtet er auf den Dachboden seiner Schule um es dort in Ruhe zu lesen.

Genau hier beginnt seine Reise nach Phantásien und somit das Abenteuer seines Lebens. Die Herrscherin dieses Reiches, die Kindliche Kaiserin, ist schwer erkrankt und das führt dazu, dass auch Phantásien sich allmählich aufzulösen scheint. Nach und nach werden die Länder und die Lebewesen Phantásiens vom „Nichts“ zerstört. Um das „Nichts“ aufzuhalten, sendet die Kindliche Kaiserin den mutigen Jungen Atréju los, um ein Heilmittel für sie selbst zu beschaffen und somit das Reich zu retten. Während seiner Reise erfährt Atréju, das er selbst das Land nicht retten kann. Denn seine Aufgabe besteht darin, das Menschenkind zu finden, welches dazu fähig ist und es nach Phantásien zu bringen. Denn das Einzige, was der Kindlichen Kaiserin fehlt, ist ein neuer Name. Und genau diesen kann ihr nur ein Menschenkind geben.

Doch ist Bastian Balthasar Bux des gesuchte Menschenkind und wenn ja, kennt er den neuen Namen der Kindlichen Kaiserin?

Viele spannende Abenteuer warten auf den Leser, die er gemeinsam mit den Figuren der unendlichen Geschichte bestreiten muss.

VerfilmungDie unendliche Geschichte Blu-ray

Die unendliche Geschichte ist nicht nur ein Buch geblieben. Umgesetzt wurde der erste Teile des Buches ab 1984 als Film, einige Jahre darauf folgten die anderen zwei.

  • 1984 – Die unendliche Geschichte
  • 1990 – Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien
  • 1994 – Die unendliche Geschichte III – Rettung aus Phantásien

Einige Teile des ersten und zweiten Films wurden in der Bavaria Filmstadt in München gedreht. Noch heute kann man dort einige Requisiten des Films besichtigen, unter anderem den Glücksdrachen Fuchur, auf dem sogar geritten werden kann.

Filmtrailer – Die unendliche Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.