Debbie Macomber - Rosenstunden (Buch bei Weltbild)

Rosenstunden von Debbie Macomber

Rosenstunden ist der letzte Band der liebevoll verfassten Reihe um das Bed & Breakfast Rose Harbor Inn, mit seinen heilenden Kräften. Ob Jo Marie und auch ihr aktueller Gast Emily endlich ihr Glück finden, erfahren Sie auf den 416 Seiten.

Aus dem Amerikanischen übersetzt wurde auch Rosenstunden wieder von Nina Bader.

Erschienen ist der letzte Band am 17. Juli 2017 bei blanvalet.

Inhalt – Rosenstunden

Herbstleuchten endete mit Marks Abschied von Jo Marie. Er war fest davon überzeugt, sich die Liebe seiner Traumfrau erst verdienen zu müssen. 

Debbie Macomber - Rosenstunden (Buch bei Weltbild)
Debbie Macomber – Rosenstunden (Buch bei Weltbild)

In Rosenstunden lebt Jo Marie bereits seit Monaten ohne ein Lebenszeichen von Mark. Bei seinem Abschied wünschte er sich, dass sie ohne ihn ihr Leben ganz normal weiterführt und das tut sie. Aber ob sie das auch glücklich macht?

Das Rose Harbor Inn ist mittlerweile nicht mehr so einsam, denn erstmalig hat Jo Marie einen Dauergast auf unbestimmte Zeit einquartiert: Emily.

Das ihr B&B auch bei seinem neuen Gast seine heilenden Fähigkeiten anwenden muss wird Jo Marie schnell klar. Emily leidet schwer darunter nicht die wahre Liebe zu finden. Zwei abgesagte Hochzeiten, ihre Unfruchtbarkeit… daran hat sie schwer zu knabbern.

Jo Marie ist davon überzeugt, dass ihr B&B auch Emily helfen wird. Eventuell ist der unsympathische Nick genau der Richtige um Emilys Herz zu gewinnen…

Fazit – Rosenstunden

Die finale Geschichte rund um die Liebe zwischen Jo Marie und Mark hat mir sehr gut gefallen! Es blieb spannend bis zur letzten Seite. Vor allem da es immer noch Greg gab, der hart um die Liebe von Jo Marie gekämpft hat.

Leider muss ich sagen, dass mich Emilys Geschichte nicht überzeugt hat. In meinen Augen war diese zu extrem. Nick leidet unter schweren psychologischen Problemen und dieses ganze „ohne dich kann ich nicht leben“ nach dem gefühlten zweiten Treffen war mir ehrlich gesagt zu viel… Die meiste Zeit hatte ich mir eher gewünscht, das Emily die Finger von Nick lässt.

Aber das ist mit Sicherheit auch Geschmacksache.

Ich bin nach wie vor ein großer Fan der Rose Harbor Inn-Reihe und würde sie jederzeit weiter empfehlen!

Weitere Informationen zu Rosenstunden von Debbie Macomber bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.