Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen – SEP

243_38105_147020_xlWer wie ich das Buch „Der schönste Fehler meines Lebens“ schon gelesen hat, sollte sich nicht verunsichern lassen! Beide Bücher beginnen mit demselben Ereignis. Die Hochzeit von Lucy und Ted. Nur handelt es sich bei „Der schönste Fehler meines Lebens“ um die verrückte Geschichte von Lucys bester Freundin Meg und in „Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen“ um die Geschichte der geflüchteten Braut Lucy.

Susan Elizabeth Phillips ist in meinen Augen einfach der Hammer! Ihre Bücher sind witzig, romantisch aber auch spannend und lassen sich nur schwer wieder aus der Hand legen. Es macht so viel Spaß ihren Protagonisten zu folgen und über ihre jeweiligen Entscheidungen zu lachen oder den Kopf zu schütteln.

Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen erschien bereits 2013 bei Blanvalet und wurde nun als Taschenbuch neu verlegt.

Inhalt – Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen

Lucy bricht in Panik aus! Sie schafft es einfach nicht, traumhaft gekleidet in Weiß, zum Traualtar zu schreiten. Obwohl dort der Traummann schlechthin auf sie wartet. Beide passen einfach perfekt zusammen, dass sagen alle. Doch Lucy kann Ted einfach nicht heiraten. Kurzerhand flüchtet sie, ein für sie völlig untypisches verhalten. Vor allem: Wo soll sie jetzt hin?

Da kommt der fremde Motorradfahrer gerade recht. Ein für sie noch viel untypischeres Verhalten ist, dass sie auf sein Motorrad steigt und mit ihm fortfährt.

Panda: Er ist ihr etwas unheimlich, die Frisur, der Kleidungsstil, erst recht das Motorrad mit den obszönen Sprüchen. Ohje, an wen ist sie hier nur geraten?

Der Trip mit ihm soll für Lucy unvergesslich werden. Beide können unterschiedlicher kaum sein. Sie die reiche wohlerzogene Ex-Präsidententochter und er der verruchte Unbekannte. Doch so ganz gefährlich und unsympathisch wie er sich aufführt scheint Patrick alias Panda gar nicht zu sein. Was steckt hinter seinem verhalten?

Doch egal mit welchen schlechten Neuigkeiten Lucy noch konfrontiert werden soll, sie ist eine Kämpfernatur und wird sich nicht so leicht unterkriegen lassen. Weder von dem unausstehlichen und doch wahnsinnig gutaussehenden Patrick noch von der schrägen Temple. Trotz Kämpfernatur, hat Lucy wahnsinnig Angst, sich ihrer Familie zu stellen. Dafür hat sie sie einfach zu sehr mit ihrer geplatzten Hochzeit enttäuscht…

Fazit – Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen

Ich liebe Susan Elizabeth Phillips! Ihre Bücher sind einfach klasse. Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen ist eine tolle Story mit jeder Menge Hoch und Tiefs in Lucys Leben aber natürlich mit Happy End. Passend dazu gibt es auch den Titel „Der schönste Fehler meines Lebens“. Beide Bücher sind in meinen Augen ein absolutes Muss im Bücherregal.

Was mir besonders gut gefallen hat, dass es nicht nur um die Geschichte von Lucy ging. Weitere wichtige Personen waren auch Temple und Bree. Bei Frauen hatten es nicht gerade einfach im Leben oder haben es sich selbst schwer gemacht. Doch die drei Frauen werden schnell merken, dass sie gemeinsam am stärksten sind. Was auch zeigt, dass es keine Schwäche ist, wenn man auch mal Hilft annimmt!

Weiter Informationen zu Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen von Susan Elizabeth Phillips bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.