Der Tanz des schwarzen Engels von Belinda Alexandra

Der Tanz des schwarzen Engels von Belinda Alexandra

Der Tanz des schwarzen Engels ist der aktuelle Titel der Autorin Belinda Alexandra. Wie schon mit ihrem Bestseller Der Duft der wilden Rosen (2011), wird auch ihr neues Buch Der Tanz des schwarzen Engels bestimmt ein großer Erfolg werden. Als Tochter einer russischen Mutter und eines australischen Vaters hat Belinda Alexandra sehr früh ihre Leidenschaft für das Reisen und das Schreiben entdeckt. Mit ihrem ersten Roman Die weiße Gardenie konnte die Autorin schon ihren ersten internationalen Erfolg feiern und war sich ihrer ersten Fans sicher. Derzeit lebt Belinda Alexandra in Sydney.

Inhalt – Der Tanz des schwarzen Engels

Als die junge Ballettschülerin Paloma eines Tages ein Paar rätselhafte goldene Ohrringe findet, kommt sie hinter ein lang gehütetes Familiengeheimnis. Felsenfest entschlossen, das Geheimnis zu lüften, folgt Paloma jeder kleinen Spur.

Paloma beschäftigt besonders, welche Verbindung es zwischen ihr und der großen Flamencotänzerin La Rusa gibt. La Rusa nahm sich 1952 in Paris überraschend das Leben. Woher kannte Palomas Großmutter La Rusa und was war der Grund für ihr großes Zerwürfnis?

Paloma merkt nicht, dass sie sich durch ihre Suche mehr und mehr in große Gefahr bringt. Wird sie des Rätsels Lösung rechtzeitig finden, ehe ihr etwas passiert?

Fazit – Der Tanz des schwarzen Engels

In Der Tanz des schwarzen Engels ist nichts so, wie es scheint. Gespickt mit Liebe, Familie, Ehre und Verrat ist Der Tanz des schwarzen Engels ein wirklich gutes Buch für die internationalen Bestsellerlisten. Wer schon die früheren Titel von Belinda Alexandra gelesen hat, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen. Es ist wunderbar geschrieben und lässt es einen nur schwer wieder aus der Hand legen.

Der Tanz des schwarzen Engels von Belinda Alexandra bestellen können Sie hier exklusiv bestellen!

Belinda Alexandra im Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.