Die Magie der kleinen Dinge von Jessie Burton

41830738nLetzten Monat ist im Limes Verlag etwas ganz besonderes erschienen: Die Magie der kleinen Dinge von Jessie Burton. Ein junges Mädchen muss in diesem Roman zur Frau werden und darf dabei den Mut nicht verlieren. Autorin Jessie Burton hat in ihrer Heimat England mit diesem Buch absolut eingeschlagen und auch hier wird ihr Erfolg nicht nachlassen!

Inhalt – Die Magie der kleinen Dinge

  1. Jahrhundert

Mit achtzehn Jahren wurde Nella an den ihr völlig unbekannten Johannes verheiratet. Nach dem Tod ihres Vaters steht die Familie vor einem riesigen Schuldenberg und ihre Mutter verlangt nun von Nella eine Geldreiche Heirat einzugehen.

Doch als Nella in Amsterdam in ihrem neuen Heim eintrifft, muss sie die Zähne zusammenbeißen. Der Empfang den die Kaufmann-Familie ihr macht, ist mehr als unterkühlt. Gerade Marin, die Schwester von Johannes macht ihr das Leben schwer.

Da hilft es auch nicht, dass der nie anwesende Ehemann Nella ein überteuertes und überdimensionales Puppenhaus schenkt, das eine identische Abbildung des Hauses darstellt. Aus Langerweile bleibt Nella nichts anderes übrig als ihre Zeit mit der Einrichtung der neun kleinen Zimmer zu verbringen. Doch an dem von ihr angergierten Miniaturist scheint irgendetwas nicht in Ordnung zu sein. Allgemein ihre ganze Lebenssituation scheint aus dem Ruder zu laufen. Was verbergen nur die Menschen um sie herum vor ihr?! Und warum fühl sie sich ständig beobachtet?

Eine noch größere Tragödie geschieht, als sie ihren Mann im Büro einen Überraschungsbesuch abstatten möchte. An diesem Tag wird ihr bewusst, dass sie von Anfang an bei dieser Eheschließung betrogen wurde.

Fazit – Die Magie der kleinen Dinge

Von Anfang an ist man sofort in der Geschichte. Die Art und Weise wie Jessie Burton schreibt, lässt einen nicht mehr los. Protagonistin Nella ist total sympathisch und man spürt während des Lesens immer wieder den Drang zu erfahren, wie es in ihrem schrecklichen Zuhause weitergeht. Stückchenweiße erfährt man Dinge über die anderen Figuren der Geschichte und die eigene Neugierde wird tüchtig auf die Probe gestellt!

Überraschenderweise gibt es dieses Puppenhaus tatsächlich. Es steht im Rijksmuseum in Amsterdam und ist ein exakter Nachbau des Hauses einer gewissen Petronella Oortman. Verrückt oder?

Mit hat der Roman sehr, sehr gut gefallen und ich kann ihn nur weiterempfehlen!

Weitere Infos zu Die Magie der kleinen Dinge von Jessie Burton bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.