Anne Gesthuysen - Sei mir ein Vater

Sei mir ein Vater von Anne Gesthuysen

Der neue Roman der Journalistin Anne Gesthuysen: In Sei mir ein Vater erzählt sie die Geschichte einer in Vergessenheit geratenen, französischen Malerin.

Vor vielen Jahren hat Lilie ihre Freundin Hanna und deren Vater zu ihrer Ersatzfamilie erkoren. Nun ist Hannas Vater schwer erkrankt, und Lilie macht sich auf den Weg nach Xanten, um sie zu besuchen. Doch zuvor kommt sie noch einem Einbrecher in die Quere, der in Lilies Pariser Wohnung ein altes Gemälde stehlen will. Der Dieb entkommt, allerdings ohne Beute.

Bisher besaß das Bild für Lilie allenfalls sentimentalen Wert, jetzt untersucht sie es genauer. Im Bilderrahmen entdeckt sie den geheimnisvollen Brief einer Georgette Agutte. Sie weiß, dass Hannas Vater solche Geheimnisse liebt, und so nimmt sie das Bild mit an den Niederrhein. Ein Restaurator findet noch mehr Rätselhaftes an dem Werk, und Hannas Vater ist tatsächlich sehr interessiert. Er drängt Lilie und seine Tochter zu einer letzten gemeinsamen Reise.

Anne Gesthuysen - Sei mir ein Vater
Anne Gesthuysen – Sei mir ein Vater

Zu dritt begeben sie sich auf eine Spurensuche, die sie nach Frankreich und bis auf die Antillen führt. Immer mehr erfahren sie über das spektakuläre Leben der Malerin des Bildes. Sie war Lilies Urgroßtante und machte eine ungewöhnliche Kunstkarriere. Sie liebte den sozialistischen Minister Sembat und pflegte eine innige Freundschaft zu Matisse, den sie schon früh, bevor er von der Kunstwelt anerkannt war, förderte. Sie erlebte faszinierende Abenteuer im Paris der Belle Époque, verkehrte mit Künstlern und Politikern. Je weiter Lilie, Hanna und deren Vater in die Geschichte der vergessenen Malerin eintauchen, desto mehr verbindet sich diese Geschichte mit der tröstlichen Abschiedsreise, auf der sie sich befinden …

Anne Gesthuysen (geb. 1969) erzählt eine ungewöhnliche Familiengeschichte – witzig, verrückt und traurig, wie das Leben selbst. Die deutsche Journalistin arbeitete in den 1990er-Jahren für Radio France, war auch als Reporterin und Moderatorin für verschiedene deutsche TV-Sender tätig. Bereits ihr Debüt-Roman Wir sind doch Schwestern wurde auf Anhieb ein SPIEGEL Bestseller. Und auch Sei mir ein Vater schaffte es gleich nach Erscheinen auf die wichtigste Bestsellerliste im deutschsprachigen Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.