Die Zwölf von Justin Cronin

Die Zwölf von Justin Cronin – Band 2 der Passagen-Trilogie

Die Zwölf von Justin CroninEndlich ist er da, der langersehnte zweite Band der Passagen-Trilogie von Bestseller-Autor Justin Cronin. Auch mit Die Zwölf bietet der Autor wieder ein fesselndes Buch und es wird den Leser am Ende verzweifelt nach dem dritten und letzten Band sehnen lassen! Es handelt sich auf jedenfall um eine überzeugende Fortsetzung des ersten Bandes Der Übergang. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Übersetzungsrechte seiner Passagen-Trilogie in 23 Länder verkauft.

Inhalt – Die Zwölf

Bevor es Amy getroffen hat, wurden schon zwölf andere Personen, Kriminelle die die Todesstrafe erwarteten, für ein geheimes Experiment auserwählt. Das Experiment sollte sie in Form eines Virus in Unsterbliche verwandeln. Doch das Experiment ging schief und sie mutierten zu Kreaturen, die die Welt auslöschen wollten.

Nur einem einzigen Mädchen, der kleinen Amy, kann es noch gelingen, die Welt vor ihrem Untergang zu retten. Nur sie kann sich den Zwölf entgegenstellen, doch wie lang hat ein Mädchen von sechs Jahren die Kraft dazu?!

Der Gegner ist unheimlich stark und nur schwer zu besiegen…

Fazit – Die Zwölf

Überraschender Weise fügt sich der zweite Band nicht nahtlos an Der Übergang an. Stattdessen springt die Geschichte zurück an den Anfang, zu der Zeit zwischen dem Ausbruch der Infektion und dem was danach kam. Im ersten Band wurde der Leser über einzelne Details eher noch im Unklaren gelassen. Das führt dazu, dass sich der Leser jetzt noch intensiver in Die Zwölf hineinversetzen kann.

Justin Cronin hat es geschafft, dass der zweite Band der Passagen-Trilogie noch spannender und interessanter ist als der Erste. Die Zwölf ist nichts für schwache Nerven, denn es wird nicht mit Brutalität und Gewalt, die in einzelnen Details beschrieben werden, gespart. Ein Muss für Justin Cronin Fans und die, die es noch werden wollen!

Die Zwölf von Justin Cronin – Band 2 der Passagen Trilogie –  können Sie hier bestellen.

Buchtrailer – Die Zwölf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.