Das Schönste kommt zum Schluss von Monica McInerney

Aktuell im Buchhandel gibt es einen neuen, liebevollen Familienroman von Monica McInerney. Er spielt in der Heimat ihrer Kindheit: Australien. Genauer gesagt im Outback auf einer Farm namens Errigal. Die Deutsche Erstveröffentlichung, übersetzt von Astrid Mania, erschien Mitte November bei Goldmann. Was Sie in diesem Taschenbuch erwartet erfahren Sie jetzt.

Inhalt – Das Schönste kommt zum Schluss

Angela, ein junges Londoner Mädchen, heiratet den gutaussehenden Nick, einen waschechten Farmer aus dem Outback. Mittlerweile ist Angela 55 Jahre alt, hat vier Kinder und ist unglücklich.

Die Tradition besagt, dass Angela am ersten Dezember einen Weihnachtsbrief an ihren Verteiler mit mittlerweile 100 Adressen verschickt. Darin berichtet sie was sich in der Familie in vergangen Jahr getan hat. Doch der sonst so langweilige Weihnachtsbrief gestaltet sich in diesem Jahr ganz anders. Ganz nach dem Rat ihrer besten Freundin macht Angela all ihren Gefühlen Luft. Sie schreibt über ihre unglückliche Ehe, das chaotische Leben ihrer Kinder und über ihre eigene aufgebaute Fantasiewelt in die sie immer wieder abtaucht.

Der diesjährige Weihnachtsbrief schlägt eine riesige Welle und wird von allen Leuten weitergeleitet. Ein Schock für Angela, denn verschicken wollte sie ihn auf keinen Fall! Wie konnte das nur passieren?

Als sie ihrer Familie den Inhalt des Weihnachtsbriefes gestehen muss ahnt sie, dass es zu einem Familienzerwürfnis kommen könnte. Doch ihre Kinder verzeihen ihr, nur mit Nick wird es immer schlimmer. Er zieht sich noch mehr zurück und sprechen tun sie nur das nötigste miteinander.

Nach einem tragischen Umfall kämpfen die Ärzte um Angelas überleben. In dieser Zeit muss die Familie wieder zusammenwachsen und sich gegenseitig unterstützen. Wird Angela es ins Leben zurückschaffen und ihre Probleme in ihrer Ehe lösen können? Oder steht einer Scheidung nichts mehr im Weg?

Fazit – Das Schönste kommt zum Schluss

Ein wahnsinnig schöner Roman und eine sehr sympathische chaotische Familie! Schon sehr schnell bin ich komplett in die Geschichte eingetaucht. Besonders spannend war, dass man nicht nur rein aus Angelas Sicht die Dinge sieht. Es gibt auch viele Kapitel in denen ihre Kinder und ihr Mann erzählen was sie die diesem Moment beschäftigt oder bewegt. So bekommt man einen intensiven Einblick in das Leben der ganzen Familie Gillespie.

Das Schönste kommt zum Schluss ist sehr berührend, es passiert auf den über 600 Seiten unheimlich viel. Auch gibt es eine Wendung in der Mitte der Geschichte, die ich so überhaupt nicht erwartet hatte!

Weitere Informationen zu Das Schönste kommt zum Schluss von Monica McInerney bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.