Neu: Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes

Weit weg und ganz nahHeute ist es soweit: Der neue Roman von Bestsellerautorin Jojo Moyes „Weit weg und ganz nah“ ist erschienen. Die Fans von „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Eine handvoll Worte“ haben lange auf die Veröffentlichung dieses neuen Buches gewartet!

Das Warten hat sich gelohnt: Jojo Moyes hat sich dieses Mal wieder eine ganz besondere Geschichte einfallen lassen. Gespickt ist dieser Titel mit jede Menge Kampfgeist, Gewissensbissen, Unsicherheit aber natürlich auch mit prickelnden Gefühlen.

Lasst euch von dem neuen Rowohlt-Titel überraschen und selbst überzeugen!

Inhalt – Weit weg und ganz nah

Ed führt gemeinsam mit seinem besten Freund Ronan eine erfolgreiche IT-Firma, lebt im Luxus und ist auch recht beliebt beim weiblichen Geschlecht. In ihrer Vergangenheit gab es jedoch eine Frau, die hat es beiden Männern schon sehr lange angetan, doch von ihr wurden sie scheinbar nie wahrgenommen.

Bis auf einmal, die besagte Frau Deanna, sich mit Ed treffen will. Heimlich tut er das dann auch regelmäßig und muss feststellen: Deanna scheint psychisch nicht ganz auf der Höhe und entwickelt sich zur Klette. Um sie schnellstmöglich loszuwerden, gibt Ed ihr einen Tipp in welche Aktien sie ihr Geld anlegen soll. Das nun auf einmal das Gericht und die Polizei ihn wegen Insider-Handel hochnehmen wollen lässt Ed´s Leben auf einmal Kopf stehen.

Jess leitet mir ihrer Freundin Natalie gemeinsam ihre eigene Putzfirma. Das war sicherlich nie ihr größter Traum, doch nachdem sie ihr Mann hat sitzen lassen lebt Jess mit ihren beiden Kindern auf dem Existenzminimum. Als eines Abends einer ihrer Auftraggeber betrunken in der Bar sitzt, in der sie nebenbei noch kellnert, platzt ihr fast der Kragen. Dieser Mann ist so überheblich und unfreundlich und trotzdem fühlt sie sich dafür verantwortlich, dass er gut nach Hause kommt. Das soll an diesem Abend aber nicht das einzige Übel sein…

An diesem Abend noch bemerkt sie durch Zufall ein Bündel Scheine, welches ihre ganzen Geldsorgen für einen Moment lösen würde. Teufelchen und Engelchen geben sich einen ständigen Wettstreit. Letzten Endes entscheidet sie sich das Geld zu nehmen und es später bis auf den letzten Cent zurückzuzahlen. Um das zu schaffen, muss ihre Tochter allerdings den Mathe-Wettbewerb in Schottland gewinnen! Auf dem Weg dorthin, bleibt allerdings der verfluchte, nicht versicherte Schrottwagen ihres Exmannes stehen, die Polizei ist natürlich auch nicht weit.

Während Jess heftig mit den Beamten streitet beleibt ausgerechnet der Typ aus der Bar stehen und bietet ihr seine Hilfe an. Kann sie die annehmen?

Fazit – Weit weg und ganz nah

500 Seiten Spannung sind wie im Nu verschlungen! Die ersten beiden Titel der Autorin waren schon spitze und ihr neuer Titel kann hier auf jedenfall mithalten. Weit weg und ganz nah ist mit ganz viel Gefühl und auch Witz geschrieben und lässt den Leser tief in das Buch eintauchen. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und die Untergliederung der Menschen in einzelne Kapitel sorgt für Abwechslung.

Gerade jetzt, bei den ersten warmen Sonnenstrahlen, ist dieses Buch definitiv die richtige Unterhaltung um alles um sich herum zu vergessen…

Mein Fazit: Jojo Moyes hat mit Weit weg und ganz nah einen wunderbaren neuen Bestseller geschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.